Kuchen und KüchleinRezepteSüsses    

Apfel-Streuselschnitten


21. Oktober 2020
Tags:
Kategorien: Kuchen und KüchleinRezepteSüsses

Feucht, sanft und super-apfelig – so lassen sich diese Apfel-Streuselschnitten am besten beschreiben. Das Aufwändigste an diesem Streuselkuchen ist das Vorbereiten und Schneiden der Äpfel – der ganze Rest ist schnell gemacht und lohnt sich nicht nur für Apfel-Fans.

Rezept für selbst gemachte Apfel-Streuselschnitten / Apfel-Streuselkuchen.

Schon gewusst?

Nur schon in Europa gibt es gemäss swissfruit.ch über 20’000 verschiedene Apfelsorten – weltweit über 30’000! Für dieses Rezept habe ich die Sorte «Topaz» gewählt. Topaz ist ein süss-säuerlicher Apfel mit knackigem, saftigen Fruchtfleisch und wunderbarem Aroma.


Rezept-Überblick: Apfel-Streuselschnitten

Menge


Für: 8 Personen


Ergibt: 8 Stück

Stückgrösse: 11×5,5×3 cm (L×B×H)

Stückgewicht: 165 g


Haltbarkeit


Im Zimmer (21 bis 23°C):
2 Tage (gut verpackt)


Im Kühlschrank (1 bis 5°C):
3 Tage (gut verpackt)


Im Tiefkühlschrank (–18 bis –20°C):
3 Monate (gut verpackt)


Zubereitungszeit


Aktive Zubereitungszeit: 00H45M


Wartezeit: 00H50M


Zeit Total: 01H35M


Backen


Ofentemperatur: 180°C


Betriebsart: Umluft


Position: Unterste Schiene


Backdauer: 00H50M


Backform: Kuchenform (L×B×H: 22×22×4.5 cm)


Ofentemperatur und Backdauer können je nach Backofen leicht abweichen.


Zutaten

Streuselteig

  • 80 g Weizen-Weissmehl (Typ 400)
  • 80 g Butter
  • 55 g Zucker

Dekoration

  • 12 g Puderzucker

Kuchenteig

  • 650 g Äpfel, entkernt, geschält
  • 100 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 15 g Vanillezucker
  • 150 g Eier
  • 10 g Mohnsamen
  • 150 g Weizen-Weissmehl (Typ 400)
  • 4 g Backpulver

Zubereitung

  1. Für die Streusel das Weissmehl, kalte Butter und Zucker mischen und zu Streuseln reiben. Bei Kühlschranktemperatur zur Seite stellen.
  2. Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.
  3. Äpfel schälen, halbieren, entkernen und in ca. 3–4 mm dünne Scheiben schneiden. Das Gewicht der Äpfel soll nach dem Rüsten 650 g betragen.
  4. Weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker verrühren.
  5. Eier nach und nach dazurühren.
  6. Mohnsamen, Weissmehl sowie Backpulver mischen und kurz aber gleichmässig unter die Masse rühren.
  7. Apfelscheiben vorsichtig unter die Masse heben.
  8. Kuchenteig in die mit Backpapier belegte rechteckige Kuchenform (L×B×H: 22×22×4,5 cm) schichten, so dass die Apfelscheiben alle schön horizontal zu liegen kommen. Dabei darauf achten, dass die Apfelscheiben bis in die Ecken geschoben werden.
  9. Vorbereitete Streusel gleichmässig auf dem Kuchen verteilen.
  10. Kuchen auf den Gitterrost auf die unterste Schiene in den vorgeheizten Ofen schieben und für 50 Minuten backen.
  11. Kuchen nach dem Backen direkt in der Backform ca. 2–3 Stunden bei Raumtemperatur auskühlen lassen. Anschliessend nach Möglichkeit vorzugsweise im Kühlschrank nochmals ein paar Stunden durchziehen lassen.
  12. Kuchen in ca. 11×5,5 cm grosse Schnitten schneiden und kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Tipps

  • 650 g gerüstete Äpfel, entsprechen etwa 850 g ungerüsteten Äpfeln.
  • Das Einschichten des Kuchenteigs in die Backform klappt mit den Händen am besten.
  • Am besten schmecken diese Apfel-Streuselschnitten leicht gekühlt, nachdem sie eine Nacht im Kühlschrank durchziehen konnten.

Ähnliche Rezepte


Rezept für selbst gemachte Apfel-Streuselschnitten / Apfel-Streuselkuchen.
Rezept für selbst gemachte Apfel-Streuselschnitten / Apfel-Streuselkuchen.

Du hast das Rezept bereits getestet? Dann bewerte es mit den 5 Sternchen hier:
recipe image
Rezept
Apfel-Streuselschnitten
Verfasserin
Veröffentlicht am
Aktive Zubereitungszeit
Wartezeiten
Zeit Total
Bisherige Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 3 Review(s)


               



Gefällt dir der Beitrag oder hast du eine Frage dazu? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Der Kommentar muss zur Spam-Vermeidung von Streusel freigegeben werden. Darum erscheint er hier nicht sofort nach der Eingabe.
Deine E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch weitergegeben.

3 × 2 =


3 Kommentare

  • Judith schrieb am 9. November 2020:

    Uns schmecken die Apfel-Streuselschnitten wenn sie noch lauwarm sind besonders gut. Ich habe einen Teil der Butter im Teig durch Quark ersetzt und weniger Streusel gemacht. Das ist natürlich Geschmackssache. Einfaches Rezept, das Ergebnis ist phantastisch! Danke!

  • Regina schrieb am 12. November 2020:

    Der Apfelkuchen ist der absolute Burner.
    Suuuper lecker.

  • papiri schrieb am 15. November 2020:

    Das Rezept ist wirklich super und die Apfelschnitten sehr fein. Wir haben sie über 2 Tage gegessen und sie wurden jedes Mal besser, da sie schön durchziehen konnten. Vielen Dank für das feine Rezept 🙂