Kuchen und TortenRezepte    

Blaubeer-Vanilleschnecken


20. April 2018
Tags:
Kategorien: Kuchen und TortenRezepte

Diese Blaubeer-Vanilleschnecken schmecken herrlich leicht nach Sommer und einem Hauch Kardamom. Der weiche, süsse Hefeteig wird durch die Kombination mit der Mandel-Vanillecreme schön feucht und die Blaubeeren steuern ihr fruchtiges Aroma bei. Die klassisch amerikanische Frischkäse-Puderzuckerglasur sucht man hier aber vergebens, denn diese Vanilleschnecken glänzen nach schwedischem Vorbild: Mit feinem Geschmack und ein bisschen Hagelzucker.

 

Rezept für Blaubeer-Vanilleschnecken – selber machen

 

Die Schwierigkeit bei diesem Rezept für Blaubeer-Vanilleschnecken war für mich, die tiefgekühlten Blaubeeren in den Teig zu bekommen, ohne dass anschliessend die komplette Küche neu gestrichen werden musste. Denn eine wundervolle Eigenschaft von tiefgekühlten Blaubeeren ist ja, dass sie beim Auftauen Flüssigkeit verlieren. Ganz viel Flüssigkeit.

Bei einem Kuchen, der sofort nach Beigabe der Beeren zum Teig in den Ofen wandert, stellt dies kein allzu grosses Problem dar. Bei einem Hefeteig, der nach der Beerenbeigabe nochmals ein bis zwei Stunden bei Raumtemperatur ruhen sollte, kann sich diese Eigenschaft zu einer süss-klebrigen Schlammschlacht entwickeln, bei der sich die Hälfte der Vanillecreme-Füllung (zusammen mit dem Saft der Blaubeeren) bereits beim Portionieren und Schneiden der Teiglinge verabschiedet.

 

Nach ein paar Backversuchen habe ich nun aber (m)einen Weg gefunden, wie man ohne Fluchen und mit nur ganz, ganz, ganz wenig Geklecker zum Ziel kommt – denn komplett ohne geht es mit tiefgekühlten Blaubeeren leider nicht. Doch wer bis zum Ende durchhält, wird belohnt.

 


 

Benötigte Zutaten

Ergibt: ca. 21 Stück

 

für die Vanillecreme

  • 40 g Zucker
  • 18 g Maizena (Maisstärke)
  • 40 g Eigelb
  • 200 g Milch
  • 0.25 Stk. Vanilleschote
  • 200 g Mandelmasse

 

für den Hefeteig

  • 500 g Weissmehl
  • 6 g Salz
  • 75 g Zucker
  • 7 g Kardamom
  • 25 g Frischhefe
  • 55 g Ei
  • 240 g Milch
  • 90 g Butter

 

für den Belag

  • 130 g Blaubeeren, tiefgekühlt (130 g)
  • 30 g Zucker
  • 20 g Maizena

 

für die Dekoration

  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • Hagelzucker

 


 

So gelingt die Zubereitung der Blaubeer-Vanilleschnecken

 

Vanillecreme

  1. Zucker, Maizena und Eigelb mit dem Schneebesen verquirlen, bis keine Zucker- oder Maizena-Klümpchen mehr vorhanden sind.
  2. 40 g Milch dazugeben, gut einrühren und beiseite stellen.
  3. In einem kleinen Kochtopf die restliche Milch mit dem längs aufgeschnittenen Vanillestängel aufkochen. Sobald die Milch kocht, wird sie langsam und unter ständigem Rühren zur Eier-Mischung gegeben.
  4. Anschliessend die Eier-Milch-Mischung zurück in den Kochtopf geben und unter ständigem Rühren nochmals kurz erhitzen, bis die Creme eindickt. Mein Kochherd hat 9 Hitzestufen und ich habe dafür Stufe 5 eingestellt.
  5. Sobald die Vanille-Creme Blasen wirft, sofort vom Herd nehmen, in eine saubere Schüssel umgiessen, Vanillestängel entfernen, mit einer Klarsichtfolie zudecken und zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen. Die Folie soll direkt auf der Creme aufliegen, damit sich auf Ihrer Oberfläche keine «Haut» bilden kann.
  6. Mandelmasse nach diesem Rezept zubereiten (1x das Rezept reicht perfekt aus) und zum Abkühlen beiseite stellen.

 

Hefeteig

  1. Weissmehl, Salz, Zucker und Kardamom mischen, Frischhefe dazubröseln.
  2. Eier und Milch beigeben und 5 Minuten auf der ersten Stufe der Küchenmaschine kneten.
  3. Butter beigeben und nochmals 5 Minuten auf erster Stufe kneten.
  4. Dann auf die zweite Stufe hochschrauben und weitere 6 Minuten zu einem elastischen Teig fertig kneten.
  5. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen, zudecken (mit einem aufgeschnittenen Plastiksäckli oder einem Küchentuch) und 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.

 

Fertigstellung

  1. Blaubeeren direkt nachdem der Teig zur Ruhe gelegt wurde, aus dem Tiefkühler nehmen. Die Beeren auf einem Haushaltspapier zum Antauen ausbreiten.
  2. Den Teig rechteckig ausrollen (ca. 60 x 34 cm).
  3. Vanillecreme aus dem Kühlschrank holen und einen Drittel davon mit der Mandelmasse mischen, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Dann die restliche Vanillecreme dazugeben und nur noch kurz untermischen. Je mehr und länger die Vanillecreme gerührt wird, desto weicher / flüssiger wird sie.
  4. Vanillecreme auf den Teig geben und gleichmässig ausstreichen. Darauf achten, dass am Abschluss der Längsseite des Teiges ein ca. 1–2 cm breiter Rand frei bleibt. Ansonsten wird beim Aufrollen die Masse herausgedrückt. Auch hier sollte die Vanillecreme nicht zu lange bearbeitet werden.
  5. Blaubeeren mit etwas Haushaltspapier trocken tupfen, mit Zucker sowie Maizena vorsichtig mischen und über den Teig streuen.
  6. Den Teig aufrollen (die lange Seite bleibt auch nach dem Aufrollen die lange Seite) und mit einem scharfen Messer in ca. 3 cm breite Stücke (Schnecken) schneiden.
  7. Die Stücke zügig in vorbereitete Muffin-Papierförmchen legen, auf zwei flache Backbleche verteilen und zudecken.
  8. Die Blaubeer-Vanilleschnecken 120 Minuten ruhen lassen.
  9. Ofen auf 210 °C (Unter- und Oberhitze) vorheizen.
  10. Die Teiglinge des ersten Blechs mit Eigelb-Milch-Mischung bestreichen, Hagelzucker darüberstreuen und auf der zweituntersten Schiene für 15 Minuten backen.
  11. Sobald diese aus dem Ofen kommen, das zweite Blech genau so mit Eigelb bestreichen und backen.
  12. Die Blaubeer-Vanilleschnecken zum Auskühlen auf ein Kuchengitter absetzen.

 


 

Tipps

  • Das Rezept klappt selbstverständlich noch besser mit frischen Blaubeeren.
  • Die Butter hat bei mir meistens Kühlschrank-Temperatur. Ich mische zuerst alle anderen Zutaten für den Teig, starte die Küchenmaschine und hole mir dann gleich die Butter aus dem Kühlschrank. Diese wäge ich ab, schneide sie in ca. 0.5 cm dicke Scheiben und stelle sie bis zur Beigabe zum Teig bei Raumtemperatur zur Seite.

 


 

Ähnliche Rezepte

 


 

Rezept für Blaubeer-Vanilleschnecken – selber machen

Rezept für Blaubeer-Vanilleschnecken – selber machen

 


 

Übersicht
recipe image
Rezept
Blaubeer-Vanilleschnecken
Rezept von
Veröffentlicht am
Aktives Zubereiten
Passives Zubereiten
Zubereitungszeit total
Bisherige Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 3 Review(s)


               



Gefällt dir der Beitrag oder hast du eine Frage dazu? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Notwendig auszufüllende Felder sind mit * markiert.

vier + 19 =


3 Kommentare

  • Claudia schrieb am 23. April 2018:

    Liebe Judith,
    Kannst du uns noch schreiben, in welchem zustand du diese sehr ansprechenden Schnecken einfrieren würdest? In anderen Kommentaren habe ich gelesen, dass dich auch schon wie ich, jemand anders nach einem Studentenschnitten Rezept gefragt hat….
    Liebe Grüsse
    Claudia

    • Streusel schrieb am 23. April 2018:

      Liebe Claudia

      Die Schnecken würde ich gleich nach dem Backen und abkühlen lassen einfrieren.
      Mit dem Rezept für Studentenschnitten musst du dich noch etwas gedulden. Da sind noch ein paar andere Rezept-Ideen in meinem Kopf, die auch noch rauswollen. 🙂

      Liebe Grüsse
      Judith

  • Claudia schrieb am 24. April 2018:

    Liebe Judith,
    Habe die Schnecken einer Freundin zum Geburtstag gebacken. Sie war hell begeistert. Habe sie mit frischen Heidelbeeren gemacht und ganz ehrlich, hatte so gut wie gar keine Schweinerei! Super Rezept- wie immer, vielen Dank.

    Liebe Grüsse
    Claudia