KonfektRezepteSüsses    

Chocolate Chip Cookies


25. April 2022
Tags:
Kategorien: KonfektRezepteSüsses

Achtung Suchtgefahr: Diese Chocolate Chip Cookies sind am Rand zart-knusprig und in der Mitte noch etwas weich. Genau so also, wie echte Cookies eben sein sollen. Das mag für Schweizer Verhältnisse vielleicht etwas merkwürdig klingen (hierzulande sind Plätzchen und Kekse tendenziell ja immer knusprig und niemals weich), ist aber unbedingt ein Versuch wert.

Rezept für selbst gemachte Chocolate Chip Cookies.

Wer beim Durchlesen des Rezepts für diese Chocolate Chip Cookies über die Zutat Muscovado-Zucker stolpert: Muscovado-Zucker ist ein Rohzucker der eine tolle dunkelbraune Farbe aufweist und etwas intensiver, schon fast nach Karamell schmeckt. Der Zucker wirkt zudem etwas «feucht», was daran liegt, dass er mehr Melasse enthält als herkömmlicher Rohzucker. Erhältlich ist Muscovado-Zucker in Bio-Läden oder in diversen Online-Shops. Theoretisch kann Muscovado-Zucker durch herkömmlichen Rohzucker ersetzt werden, jedoch wirkt sich dies sowohl geschmacklich als auch optisch auf die Cookies aus.


Rezept-Überblick: Chocolate Chip Cookies

Menge


Für: 12 Personen


Ergibt: 25 Stück

Stückgrösse: 8 cm (Ø)

Stückgewicht: 45 g


Haltbarkeit


Im Zimmer (21 bis 23°C):
5 Tage (luftdicht verpackt)


Im Tiefkühlschrank (–18 bis –20°C):
3 Monate (ungebacken, luftdicht verpackt)


Zubereitungszeit


Aktive Zubereitungszeit: 00H35M


Wartezeit: 00H12M


Zeit Total: 00H47M


Backen


Ofentemperatur: 190°C


Betriebsart: Ober- und Unterhitze


Position: Mittlere Schiene


Backdauer: 00H12M


Backform: Backblech (L×B×H: 43×34×2.2 cm)


Ofentemperatur und Backdauer können je nach Backofen leicht abweichen.


Zutaten

Teig

  • 230 g Butter, weich
  • 300 g Muscovado-Zucker
  • 15 g Vollmilch (3,5% Milchfett)
  • 3 g Salz
  • 120 g Eier
  • 330 g Weizen-Weissmehl (Typ 400)
  • 70 g Hirseflocken
  • 1.5 g Natron
  • 250 g Dunkle Schokolade

Zubereitung

  1. Die dunkle Schokolade in kleine Würfel hacken und zur Seite stellen.
  2. Die weiche Butter mit dem Muscovado-Zucker, der Milch und dem Salz etwa 5 Minuten glattrühren.
  3. Die Eier beigeben und weitere etwa 5 Minuten glattrühren.
  4. Das Mehl mit den Hirseflocken sowie dem Natron vermischen, zusammen mit ca. 200 g Schokoladestückchen zur Buttermischung geben und kurz untermischen. Der Teig sollte jetzt nur noch solange gemischt werden, bis keine Mehlnester mehr sichtbar sind.
  5. Den Teig mit den Händen zu etwa 50 g schweren Kugeln formen und auf drei mit Backpapier belegte Bleche verteilen.
  6. Die restlichen 50 g Schokoladenstückchen auf die Teigkugeln verteilen und an der Oberfläche aufliegend sanft auf den Teig drücken.
  7. Die Bleche nacheinander für etwa 12 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
  8. Die Cookies nach dem Backen auf dem Blech auskühlen lassen. Die Cookies sind nach dem Backen noch sehr weich und wirken vielleicht, als wären sie noch nicht ganz durch. Das muss aber so sein, damit sie in der Mitte leicht feucht bleiben.

Tipps

  • 1.5 g Natron entspricht etwa einem halben gehäuften Teelöffel.
  • Gibt man gleich die ganzen 250 g Schokoladenstückchen mit dem Mehl zum Teig, geht die Zubereitung schneller, dafür sind die Cookies ein bisschen weniger hübsch, weil keine Schokoladenstückchen direkt auf der Oberfläche aufliegen. Geschmacklich gibt es keinen Unterschied.
  • Wenn man die Hände mit Wasser befeuchtet, klebt der Teig beim Portionieren weniger daran fest.
  • Lasse zwischen den einzelnen Teigkugeln auf dem Blech genügend Abstand, da diese im Ofen flach- und breitlaufen.
  • Möchtest du zwei Bleche gleichzeitig backen, schiebst du sie auf der untersten und zweitobersten Schiene in den Ofen. Die Backzeit verlängert sich um 1 bis 2 Minuten und nach etwa der Hälfte der Backzeit (nach 7 bis 8 Minuten) solltest du die Blechposition tauschen. Das untere Blech nach oben schieben und das obere Blech nach unten. Die Cookies werden bei dieser Variante aber etwas unregelmässiger in der Form.


Rezept für selbst gemachte Chocolate Chip Cookies.
Rezept für selbst gemachte Chocolate Chip Cookies.

Du hast das Rezept bereits getestet? Dann bewerte es mit den 5 Sternchen hier:
recipe image
Rezept
Chocolate Chip Cookies
Verfasserin
Veröffentlicht am
Aktive Zubereitungszeit
Wartezeiten
Zeit Total
Bisherige Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)

               

Gefällt dir der Beitrag oder hast du eine Frage dazu? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Der Kommentar muss zur Spam-Vermeidung von Streusel freigegeben werden. Darum erscheint er hier nicht sofort nach der Eingabe.
Deine E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch weitergegeben.

4 − 4 =


2 Kommentare

  • Carola schrieb am 25. April 2022:

    Yummmmy! Mega leckeres Rezept und total simpel!!! Ich habe aus vorratstechnischen Gründen anstelle von Hirseflocken einfach mehr Mehl genommen und Roh-Rohrzucker verwendet. Hat gut geklappt, sie schmecken köstlich. Das nächste Mal mache ich sie genau nach Deinem Rezept, dann können wir sie miteinander vergleichen. Danke Judith!

    • Streusel schrieb am 29. Mai 2022:

      Liebe Carola

      Absolut. Es lohnt sich sehr, Muscovado-Zucker zu verwenden, da dieser den Cookies noch einen etwas anderen Geschmack und eine schönere Farbe verleiht, als dies Roh-Rohrzucker tut.

      Liebe Grüsse
      Judith