Brot und BrötchenGrosse BroteRezepte    

Einfaches Früchtebrot


4. April 2022
Tags:
Kategorien: Brot und BrötchenGrosse BroteRezepte

Dieses einfache Früchtebrot mit Dinkelmehl sieht in Scheiben geschnitten ganz wunderbar aus und rundet so die feine, kreativ angerichtete Käseplatte nicht nur geschmacklich ab. Bestreicht man das natürlich gesüsste Brot mit einer grosszügigen Schicht Butter, wird der Käse überflüssig.

Rezept für selbst gemachtes, einfaches Früchtebrot.

Obwohl ich das Rezept für dieses einfache Früchtebrot mit Dinkelmehl jetzt veröffentliche, ist es bereits ein wenig älter. Doch als ich es vor 3 oder 4 Jahren das letzte Mal gebacken und fotografiert hatte, standen plötzlich andere Projekte an und es geriet in Vergessenheit. Bis mich kürzlich eine Leserin nach einem Früchtebrot-Rezept fragte …


Rezept-Überblick: Einfaches Früchtebrot

Menge


Für: 16 Personen


Ergibt: 2 Stück

Stückgewicht: 980 g


Haltbarkeit


Im Zimmer (21 bis 23°C):
4 Tage (unverpackt, auf Schnittkante gestellt)


Im Tiefkühlschrank (–18 bis –20°C):
3 Monate (gebacken, luftdicht verpackt)


Zubereitungszeit


Aktive Zubereitungszeit: 00H34M


Wartezeit: 14H30M


Zeit Total: 15H04M


Backen


Ofentemperatur: 200°C


Betriebsart: Ober- und Unterhitze


Position: Unterste Schiene


Backdauer: 00H45M


Backform: Backblech (L×B×H: 43×34×2.2 cm)


Ofentemperatur und Backdauer können je nach Backofen leicht abweichen.


Zutaten

Fruchtmischung

  • 280 g Sultaninen, getrocknet
  • 200 g Apfelschnitze, getrocknet
  • 200 g Aprikosen, getrocknet
  • 200 g Zwetschgen, getrocknet
  • 150 g Datteln, getrocknet
  • 150 g Haselnüsse
  • 120 g Baumnüsse
  • 100 g Wasser
  • 50 g Kirsch

Teig

  • 300 g Dinkelmehl dunkel (Typ 1100)
  • 7 g Salz
  • 1.5 g Zimt
  • 2 Msp. Gewürznelken, gemahlen
  • 25 g Frischhefe
  • 200 g Wasser

Zubereitung

  1. Alle Zutaten der Fruchtmischung – von den Sultaninen bis zum Kirsch – mischen und 12 Stunden einweichen lassen.
  2. Das Dinkelmehl, das Salz, den Zimt und die Gewürznelken in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben, die Frischhefe dazubröseln und das Wasser beigeben. Die Mischung 10 Minuten kneten (Küchenmaschine: Stufe 1).
  3. Die Geschwindigkeit eine Stufe höher schalten und die Mischung weitere 2 Minuten zu einem elastischen Teig kneten (Küchenmaschine: Stufe 2).
  4. Den Teig anschliessend zugedeckt in der Rührschüssel der Küchenmaschine 45 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  5. Die Fruchtmischung zum Teig geben und alles erneut 1 bis 2 Minuten zu einem klebrigen Teig kneten (Küchenmaschine: Stufe 1).
  6. Den Teig anschliessend zugedeckt in der Rührschüssel der Küchenmaschine 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  7. Den Teig in zwei Stücke teilen (ca. 990 g pro Stück) und zu länglichen Broten formen. Die Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und zugedeckt 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  8. Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  9. Die Teiglinge mit etwas Wasser bestreichen und auf der untersten Schiene in den heissen Ofen schieben. Bei spaltbreit geöffneter Ofentür grosszügig warmes Wasser in den Ofen sprühen, die Tür sofort schliessen und die Teiglinge 45 Minuten backen.
  10. Das Früchtebrot nach dem Backen auf einem Holzbrett oder Kuchengitter auskühlen lassen.

Tipps

  • 1.5 g Zimt entspricht etwa der Menge eines gestrichenen Teelöffels.
  • Die Trockenfrüchte können ganz nach Belieben durch andere Trockenfrüchte ersetzt werden. Auch Feigen, Cranberries usw. schmecken im Früchtebrot ganz prima.
  • Die von mir verwendeten getrockneten Apfelschnitze/Apfelspalten waren nicht wie Apfelringli fast ganz trocken, sondern ein wenig weicher.


Rezept für selbst gemachtes, einfaches Früchtebrot.
Rezept für selbst gemachtes, einfaches Früchtebrot.

Du hast das Rezept bereits getestet? Dann bewerte es mit den 5 Sternchen hier:
recipe image
Rezept
Einfaches Früchtebrot
Verfasserin
Veröffentlicht am
Aktive Zubereitungszeit
Wartezeiten
Zeit Total
Bisherige Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

               

Gefällt dir der Beitrag oder hast du eine Frage dazu? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Der Kommentar muss zur Spam-Vermeidung von Streusel freigegeben werden. Darum erscheint er hier nicht sofort nach der Eingabe.
Deine E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch weitergegeben.

4 − 3 =


2 Kommentare

  • Carola schrieb am 4. April 2022:

    Liebe Judith
    Yeeeesss ich freu mich total über dieses Rezept! Wie sind grosse Früchtebrot-Liebhaber!!! Eine Frage zum Kirsch, wenn Kinder davon mitessen, kann dieser ganz weggelassen werden oder ersetzt durch eine andere Flüssigkeit oder so sein lassen weil dieser beim Backen verdampft? Was meinst Du? Danke für Deine Hilfe, liebe Grüsse Carola

    • Streusel schrieb am 4. April 2022:

      Liebe Carola

      Du kannst den Kirsch auch ganz einfach durch Wasser ersetzen, das geht auch. 🙂

      Liebe Grüsse
      Judith