Brot und BrötchenGrosse BroteRezepte    

Focacceasy


17. August 2023
Tags:
Kategorien: Brot und BrötchenGrosse BroteRezepte

Was ist eine Focacceasy? Na ein schnelles und vor allem einfaches Focaccia-ähnliches Brot, das in der Gratin-Form gebacken und mit viel gutem Olivenöl am besten noch warm genossen wird. Es sieht fast aus wie eine Focaccia und schmeckt fast wie eine Focaccia. Jedoch ist der Teig sehr weich, beinahe flüssig und muss um einiges weniger lange ruhen, als der Teig einer richtigen Focaccia. Nichts desto trotz schmeckt diese Focacceasy einfach fantastisch.

Besonders gut passt die Focacceasy lauwarm als Beilage beim Grill-Plausch oder natürlich mit guten Zutaten belegt als Sandwich. Ganz wichtig: der Teig wird wirklich sehr weich und klebrig. Lasse dich davon aber nicht abschrecken und vertraue darauf, dass alles gut kommt. Weil das wird es.


Rezept-Überblick: Focacceasy

Menge


Für: 4–6 Personen


Ergibt: 1 Stück

Stückgrösse: 29×21 cm (L×B)


Haltbarkeit


Am besten sofort geniessen.


Im Zimmer (21 bis 23°C):
1 Tag (unverpackt)


Im Tiefkühlschrank (–18 bis –20°C):
4 Monate (gebacken, luftdicht verpackt)


Zubereitungszeit


Aktive Zubereitungszeit: 00H25M


Wartezeit: 02H40M


Zeit Total: 03H05M


Die Zubereitungsdauer für etwaige Teilrezepte (z.B. separat verlinktes Teig-Rezept) ist nicht in die hier angegebene Zubereitungszeit eingerechnet.

Backen


Ofentemperatur: 230°C


Betriebsart: Ober- und Unterhitze


Position: Zweitunterste Schiene


Backdauer: 00H25M


Backform: Gratinform (L×B×H: 29×21×5 cm)


Ofentemperatur und Backdauer können je nach Backofen leicht abweichen.


Das Video zum Rezept


Zutaten

Teig

Anstreiche

  • 25 g Olivenöl
  • 15 g Wasser

Dekoration

  • Meersalz, grobkörnig

Anstreiche

  • 15 g Olivenöl

Zubereitung

  1. Das Mehl sowie das Salz in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben, die Frischhefe dazubröseln und das kalte Wasser beigeben. Die Mischung 10 Minuten kneten (Küchenmaschine: Stufe 1).
  2. Die Geschwindigkeit eine Stufe höher schalten und die Mischung weitere 5 Minuten zu einem sehr weichen, fast flüssigen, klebrigen Teig kneten (Küchenmaschine: Stufe 2).
  3. Den Teig anschliessend zugedeckt in der Rührschüssel der Küchenmaschine 1.5 Stunden bei Raumtemperatur ruhen lassen. Wenn möglich nach 30 Minuten einmal dehnen und falten.
  4. 10 g Olivenöl in der Mitte eines Backpapiers grosszügig verteilen (Ø: ca. 25 cm), den Teig darauf geben und im Öl wenden, bis er komplett mit Olivenöl bedeckt ist.
  5. Den Teig mitsamt Backpapier in eine Gratinform geben (L×B×H: 29×21×5 cm) und den Teigling zugedeckt 45 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  6. Den Gitterrost auf der zweituntersten Schiene des Backofens einschieben und den Backofen auf 230 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  7. 15 g Olivenöl mit 15 g Wasser vermischen und gleichmässig auf dem Teig verteilen. Mit den Fingerkuppen Vertiefungen in den Teig drücken. Dabei darf der Teig bis fast zum Gratinformboden heruntergedrückt werden. Den Teigling mit grobkörnigem Meersalz bestreuen. Die Gratinform auf der zweituntersten Schiene in den heissen Ofen einschieben und etwa 25 Minuten backen.
  8. Die Focaccia direkt nach dem Backen erneut mit Olivenöl beträufeln (15 g), mitsamt Backpapier vorsichtig aus der Form heben, auf einem Holzbrett lauwarm auskühlen lassen und servieren.

Tipps

  • Damit der Teig nicht zu sehr an deinen Händen klebt, musst du sie gut anfeuchten.


Rezept für selbst gemachte Focacceasy.
Rezept für selbst gemachte Focacceasy.

Du hast das Rezept bereits getestet? Dann bewerte es mit den 5 Sternchen hier:
recipe image
Rezept
Focacceasy
Verfasserin
Veröffentlicht am
Aktive Zubereitungszeit
Wartezeiten
Zeit Total
Bisherige Bewertung
4.51star1star1star1star1star Based on 6 Review(s)

               

Gefällt dir der Beitrag oder hast du eine Frage dazu? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Der Kommentar muss zur Spam-Vermeidung von Streusel freigegeben werden. Darum erscheint er hier nicht sofort nach der Eingabe.
Deine E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch weitergegeben.


1 Kommentare

  • Natalie schrieb am 13. September 2023:

    Super fein! Easy in der Zubereitung, Rezept hält was es verspricht!
    Unbedingt nach backen!