KonfektRezepteSüsses    

Graham Crackers / Vollkornkekse


6. April 2018
Tags:
Kategorien: KonfektRezepteSüsses

Graham Crackers sind knusprige Vollkornkekse mit leichtem Honig- und Vanillearoma, die in Amerika traditionellerweise für die Zubereitung von Cheesecake oder S’Mores verwendet werden. Da die Kekse in der Schweiz leider nicht erhältlich sind, kann man sie mit diesem Rezept auch selber backen.

Rezept für Graham Crackers – selber machen

Schon gewusst?

Graham Crackers heissen so, weil sie Grahammehl enthalten – ein feingeschrotetes Vollkornmehl aus Weizen. Der «Erfinder» dieses Mehls war Sylvester Graham, ein presbyterianischer Priester aus Amerika. Er predigte und lebte ein sittsames, gemässigtem Verhalten sowie die Werte einer gesunden, vollwertigen Ernährung. Alkohol, weisses Brot und andere nicht der Vollwertkost entsprechende Nahrungsmittel waren seiner Auffassung nach der Ursprung unzähliger Krankheiten und Leiden.

Um etwa 1829 entwickelte er darum für seine Anhänger eine Diät, für welche eben dieses Grahammehl entwickelt und zu vollwertigen, sättigenden Lebensmitteln verarbeitet wurden.

Da es aber schwierig ist an original Grahammehl zu kommen und es im Prinzip nicht viel anders als Vollkornmehl ist, wird für die selbst gebackenen Kekse sehr oft auf Vollkornmehl zurückgegriffen.


Benötigte Zutaten

Ergibt: 15 Stück

  • 45 g Butter
  • 0.5 Stk. Vanilleschote
  • 40 g Vanillezucker
  • 30 g Zucker
  • 7 g Honig , flüssig (ca. 1 TL)
  • 60 g Ei (ca. 1 Stück)
  • 4 Prisen Salz
  • 2 Msp. Zimt
  • 120 g Weissmehl (Typ 400)
  • 80 g Vollkornmehl (Typ 1900)
  • 5 g Backpulver

So gelingt die Zubereitung der Graham Crackers

  1. Vanilleschote längs aufschneiden, Samen herauskratzen. Schote und Samen zur Butter geben.
  2. Butter (inklusive Vanilleschote) in einer kleinen Pfanne schmelzen, anschliessend sofort in eine Schüssel (z.B. aus Glas oder Porzellan) umfüllen und 12–24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Währenddessen die Vanilleschote in der Butter belassen, um ein intensives Vanillearoma zu erreichen.
  3. Ei, Vanillezucker, Zucker und Honig mit dem Schneebesen schaumig rühren, bis sich alle Zuckerkristalle aufgelöst haben (dauert ca. 5 Minuten).
  4. Vanilleschote aus der Butter nehmen. Dabei die Butterrückstände sauber von der Schote zurück in die Schüssel schaben.
  5. Eiermischung, Salz sowie Zimt zur Vanillebutter geben und mischen.
  6. Weissmehl, Vollkornmehl und Backpulver gut mischen und zu den restlichen Zutaten geben. Zügig zu einem Teig zusammenfügen. Den Teig dabei nicht zu lange bearbeiten oder kneten.
  7. Teig rechteckig und ca. 1.5 cm flach zurecht drücken, in eine Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  8. Teig anschliessend zwischen zwei Backpapieren 3 mm dick sowie rechteckig ausrollen (währenddessen immer mal wieder mit etwas mit Mehl bestäuben, damit er nicht am Papier festklebt) und in ein grosses Rechteck von 27.5×36 cm schneiden. Rechteck unterteilen in je 5.5×12 cm grosse Kekse und deren Einteilung einritzen (zu diesem Zeitpunkt noch nicht fertig zuschneiden). Eingeteilte Kekse wiederum in der Hälfte quer und längs einritzen. Kekse mit dem stumpfen Ende eines halbierten Zahnstochers oder einer Gabel bis zum Boden einstechen und direkt mit dem Backpapier auf einer flachen Unterlage (z.B. einem Backblech) in den Tiefkühler schieben. Ca. 15 Minuten fest werden lassen.
  9. Ofen auf 140°C (Unter- und Oberhitze) vorheizen.
  10. Teig aus dem Tiefkühler nehmen, gemäss vorgeritzter Einteilung in 5.5×12 cm grosse Rechtecke schneiden und auf zwei mit Backpapier belegte Bleche verteilen.
  11. Erstes Blech im Ofen auf der zweituntersten Schiene 27 Minuten backen. Zweites Blech in den Kühlschrank stellen.
  12. Graham Crackers sofort nach dem Backen auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.
  13. Mit dem zweiten Blech Kekse genau gleich verfahren.

Tipps

  • Die Kekse entfalten ihr Aroma ab dem zweiten Tag am besten.
  • Haltbarkeit: ca. 10 Tage (bei Raumtemperatur, gut verschlossen in einer Keksdose), ca. 3 Monate (im Tiefkühler, in Tiefkühlbeutel verpackt)

Ähnliche Rezepte

Rezept für Spekulatius / Speculoos
Spekulatius / Speculoos
Die knusprigen Caramel-Kekse aus Belgien.

Shortbread-Cookies
Shortbread Cookies
Die butterigen Kekse mit Suchtpotenzial.
Rezept für Bärentatzen, die noch besser schmecken als vom Migros. Selber machen.
Schweizer Bärentatzen
Zarte, mürbe Schokoladenkekse mit Gewürzen.


Rezept für Graham Crackers – selber machen

Du hast das Rezept bereits getestet? Dann bewerte es hier kurz:
recipe image
Rezept
Graham Crackers / Vollkornkekse
Rezept von
Veröffentlicht am
Aktives Zubereiten
Passives Zubereiten
Zubereitungszeit total
Bisherige Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 4 Review(s)


               



Gefällt dir der Beitrag oder hast du eine Frage dazu? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Notwendig auszufüllende Felder sind mit * markiert.

drei × drei =


0 Kommentare