HalbfabrikateRezepteSirupe    

Kandiszucker-Sirup


4. März 2017

Kategorien: HalbfabrikateRezepteSirupe

Wozu man Kandiszucker-Sirup gebrauchen könnte, wusste ich bis vor kurzem nicht soo genau. Vielleicht für alkoholische Drinks? Als ich aber kürzlich an einem Keks-Rezept experimentiert habe, wo eben dieser Sirup eine seeehr wichtige Rolle spielte, musste ich ehrlich sagen: Irgendwie mag ich Kandiszucker-Sirup. Um welchen Keks es sich dabei handelt, verrate ich bald.

 

Reazept für Kandiszucker-Sirup – selber machen

 

«Karamellartig» würde den Geschmack von Kandiszucker-Sirup wohl am Besten beschreiben, weshalb es schon ein bitzli geschmacks-abhängig ist, ob einem der Sirup in der klassischen Variante mit Sprudelwasser schmeckt – oder eben nicht. Gemischt mit unterschiedlichen Spirituosen, können damit aber auch feine Drinks gezaubert werden. Falls da jetzt jemand bei der Erwähnung von «Drinks» hellhörig wurde: Eine kleine Inspirations-Quelle findet ihr hier in dieser Rezept-Übersicht von ecocktail.de.

 

Schon fein, aber nicht gesünder

Trotz der dunklen Farbe ist Kandis-Zucker nicht gesünder als herkömmlicher weisser Zucker. Denn beim Kandis handelt es sich lediglich um karamelisierten weissen Zucker, der zu Zuckersirup verarbeitet, in grossen Kristallisierungsbehältern für zwei bis drei Wochen gelagert und dabei stetig in Bewegung gehalten wird. Durch die stetige Bewegung, bilden sich schlussendlich die einzelnen Kandiskristalle.

Die Aussage «braun = gesünder» stimmt hier also nicht ganz. Aber es ist wie mit den meisten Dingen: Nicht übertreiben, dann ist alles gesund.

 

Übrigens: Die Etiketten gibts als kleines Freebie gratis zum Downloaden. Den Link findest du ganz unten auf dieser Seite.

 


 

Benötigte Zutaten

für eine 0.2 l Flasche

 

  • 200 g Kandiszucker, braun
  • 150 g Wasser

 


 

So gelingt die Zubereitung vom Kandiszucker-Sirup

 

  1. Zucker und Wasser in eine kleine Pfanne abwägen.
  2. Das Gemisch aufkochen, dann die Hitze der Herdplatte auf eine kleine Stufe zurückschrauben und den Sirup für ca. 10–15 Minuten leicht köcheln lassen. Währenddessen ab und zu umrühren.
  3. Ob der Sirup fertig ist, lässt sich mit einem Esslöffel herausfinden. Den Löffel in die Zucker-Wasser-Mischung tunken, herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Wenn sich die Mischung sirup-artig anfühlt (ruhig mal mit dem Finger anfassen) ist er fertig. Dabei darauf achten, dass alle Zuckerkristalle aufgelöst sind.
  4. Den Kandiszucker-Sirup sofort in eine heiss ausgespülte und vorgewärmte Vorratsflasche abfüllen und verschliessen.

 


 

Tipp

Der Sirup ist gut verschlossen, ohne Kühlung, ca. 5 Monate haltbar. Sobald er geöffnet ist, im Kühlschrank aufbewahren.

 


 

Sirup-Etiketten zum Downloaden

Als kleines Freebie habe ich hier für euch, die auf dem ersten Bild gezeigten Etiketten als Gratis-Download.

» Sirup-Etiketten herunterladen

 


 

Übersicht
recipe image
Rezept
Kandiszucker-Sirup
Rezept von
Veröffentlicht am
Aktives Zubereiten
Passives Zubereiten
Zubereitungszeit total
Bisherige Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)


               



Gefällt dir der Beitrag oder hast du eine Frage dazu? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Notwendig auszufüllende Felder sind mit * markiert.

17 − 9 =


0 Kommentare