Mandelmasse / Backmarzipan


29. Februar 2016
Tags:
Kategorien: BackzutatenFüllungen und CremesHalbfabrikateRezepte

Mandelmasse (Backmarzipan) schmeckt ähnlich wie herkömmliches Marzipan – nur die Konsistenz ist im Vergleich etwas weicher, feuchter und gröber. Zum Backen eignet sie sich besonders gut: Ob als aromatische Füllung in Lebkuchen und Mandel-Gipfeli oder als feine Zutat in Kuchen und Muffins. Da die Herstellung relativ schnell und einfach ist, wird die Fertig-Paste aus dem Supermarkt ab jetzt überflüssig.

Rezept für Mandelmasse / Backmarzipan zum selber machen

Es gibt verschiedene Gründe, die dafür sprechen, Mandelmasse selbst herzustellen. Wirft man mal einen Blick auf die Zutatenliste vom gekauften Fertigprodukt ist der Fall eigentlich klar – jedenfalls für mich. Oder warum genau benötigt es bei einer Paste, die vorallem aus Mandeln besteht (welche von Natur aus viel Aroma enthält) zusätzlich noch künstliche Aromen?

Warum der teurere Zucker teilweise durch günstigen Glucosesirup ausgetauscht wurde, liegt wohl auf der Hand. Finde ich persönlich aber auch nicht so lässig. Und wer sich fragt was Invertase ist: Invertase ist ein Enzym, welches Haushaltszucker in Fruchtzucker und Traubenzucker hydrolytisch aufspaltet. Damit wird sichergestellt, dass sich der in der Masse enthaltene, aufgelöste Zucker nicht wieder zurück-kristallisiert und sich im vielleicht etwas länger gelagerten Produkt Zuckerkristalle bilden, die beim Essen stören würden.

Zutaten Mandelmasse / Backmarzipan aus dem Supermarkt

  • Zucker
  • Mandeln
  • Feuchthaltemittel (Sorbit)
  • Glucosesirup
  • Invertase
  • Konservierungsmittel: E202
  • Säuerungsmittel Citronensäure
  • Aromen

Zutaten Mandelmasse / Backmarzipan selbst gemacht

  • Zucker
  • Wasser
  • Mandeln

Rezept-Überblick: Mandelmasse / Backmarzipan

Menge


Ergibt: 190 g


Haltbarkeit


Im Kühlschrank (1 bis 5°C):
3 Wochen


Zubereitungszeit


Aktive Zubereitungszeit: 00H30M


Wartezeit: 00H00M


Zeit Total: 00H30M



Zutaten

Masse

90 g Zucker
40 g Wasser
100 g Mandeln, geschält, gemahlen


Zubereitung

  1. Den Zucker mit dem Wasser zusammen aufkochen, bis sich die Zuckerkristalle gelöst haben (ca. 100–105 °C), lauwarm abkühlen lassen.
  2. Den Zuckersirup zu den Mandeln geben und mit dem Pürierstab oder einem Hochleistungsmixer kurz breiartig pürieren. Die Masse muss nicht perfekt fein püriert sein.
  3. Die Mandelmasse auskühlen lassen. Im Anschluss gleich verwenden oder gut verpackt im Kühlschrank aufbewahren.

Tipps

  • Wer keinen Pürierstab oder Hochleistungsmixer hat, der kann die Mandelmasse einfach mit einem Löffel vermischen.

Ähnliche Rezepte

Rezept für Marzipan – selber machen
Marzipan

Du hast das Rezept bereits getestet? Dann bewerte es mit den 5 Sternchen hier:
recipe image
Rezept
Mandelmasse / Backmarzipan
Verfasserin
Veröffentlicht am
Aktive Zubereitungszeit
Wartezeiten
Zeit Total
Bisherige Bewertung
41star1star1star1stargray Based on 47 Review(s)


               



Gefällt dir der Beitrag oder hast du eine Frage dazu? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Der Kommentar muss zur Spam-Vermeidung von Streusel freigegeben werden. Darum erscheint er hier nicht sofort nach der Eingabe.
Deine E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch weitergegeben.

3 × zwei =


30 Kommentare

  • Honigbiene schrieb am 8. März 2016:

    Hey dein Marzipan ist sowas von Oberlecker!! Hab ihn eigentlich für meinen Mann gemacht, da ich Marzipan nicht so wahnsinnig mag…aber diesen!!…da hatte es für meinem Mann nicht mehr viel übrig… 😉

    • Streusel schrieb am 13. März 2016:

      Vielen Dank für dein Kompliment. Freut mich dass er euch geschmeckt hat und ich euch den Tag versüssen konnte. 😉

  • Elefa schrieb am 10. April 2017:

    Hallo kann man den marzipan.auch farbig machen

    • Streusel schrieb am 10. April 2017:

      Hallo Eleda

      Klar, du kannst den Marzipan nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben. So wie gekauften Marzipan auch.

      Liebe Grüsse
      Judith

  • eleda schrieb am 3. Juni 2017:

    guten abend ich wollte diese Marzipan probieren stimmt das dass es nur 25 gr Wasser braucht für Zucker zum auflösen grüsse eleda

    • Streusel schrieb am 4. Juni 2017:

      Hallo Eleda

      Jawohl, das ist so. 🙂
      Viel Spass beim Nachmachen.

      Liebe Grüsse
      Judith

  • Rebecca H. schrieb am 2. Januar 2018:

    Hallo Judith,

    Kann ich die Mandelmasse im Kühlschrank ein paar Tage aufbewahren?

    Lg Rebecca

    • Streusel schrieb am 3. Januar 2018:

      Hallo Rebecca

      Jap, das geht. Ich hab sie manchmal bestimmt 2 Wochen, gut in Haushaltsfolie verpackt, im Kühlschrank.

      Liebe Grüsse
      Judith

  • Lena schrieb am 16. Juli 2018:

    Liebe Judith.
    Ich würde gerne deine Mandelmasse für einen Kuchen machen. Wie viel Marzipan gibt es mit deinem Rezept, bzw. wie viele Mandeln brauche ich ca. für 200g Mandeln?

    Merci Gruess

    • Streusel schrieb am 17. Juli 2018:

      Hallo Lena

      Aus diesem Rezept ergibt es, abzüglich Verluste (z.B. beim Herausnehmen aus dem Mixer usw.), sicher 150 g Mandelmasse.

      Liebe Grüsse
      Judith

  • Dana schrieb am 5. Dezember 2018:

    Hallo Judith, Was für ein klasse Rezept und so viel besser als Marzipan mit Eiweiß und Zucker ohne auflösen. Weil ich die Mandelmasse gleich nach dem Ausstreichen auf dem Teller brauchte, war es am Anfang eine ziemlich klebrige Angelegenheit. Vielleicht wäre es hilfreich, wenn du beschreiben könntest wie lang man die Mandelmasse stehen lassen muss bevor man sie weiter verarbeiten kann?
    Viele liebe Grüße aus den Niederlanden, Dana.

    • Streusel schrieb am 6. Dezember 2018:

      Liebe Dana

      Die Mandelmasse ist tatsächlich etwas klebrig, das ist aber ganz normal so. Es reicht, wenn du sie abkühlen lässt und dann weiterverarbeitest.

      Liebe Grüsse
      Judith

  • Christina van der Velden schrieb am 14. Dezember 2018:

    Hallo Streusel,
    Ich will eine Torte mit der Mandelmasse ummanteln. Ist die Masse zum Ausrollen zu klebrig?
    Danke für Deine Antwort!
    Herzliche Grüsse
    Christina

    • Streusel schrieb am 14. Dezember 2018:

      Hallo Christina

      Dafür würde ich dir eher mein Marzipan-Rezept empfehlen.
      Im Prinzip das selbe, nur etwas besser modellierbar. 🙂

      Liebe Grüsse
      Judith

  • Claudia schrieb am 6. Januar 2019:

    Ich habe das Marzipan für den Königskuchen gemacht. Das Marzipan hat sucht potenzial…. 😀 So einfach und so lecker 😀

  • Judith Villing schrieb am 18. März 2020:

    Guten Abend Judith,

    erstmal wollte ich sagen, wie sehr ich deine Rezepte und die ausführlichen Informationen auf deiner Seite liebe.

    Nun, ich habe im Fernsehn mal einen Beitrag über die Toxizität von Bittermandeln gesehen. Diese dürfen auf keinen Fall roh gegessen werden, würden jedoch zur Marzipanherstellung verwendet.

    Welche Mandeln nimmst du für dein Rezept und wie schätzt du die Toxizität von Bittermandeln ein, wenn sie für dieses Rezept verwendet würden?

    Viele Grüße, Judith V.

    • Streusel schrieb am 20. März 2020:

      Hallo Judith 🙂

      Ich nehme für mein Marzipan herkömmliche Mandeln – keine Bittermandeln.
      Der benötigte Anteil Bittermandeln für Marzipan ist zu klein, als dass es sich lohnt, diese extra für das Rezept zu beschaffen.
      Und das Marzipan, welches du mit diesem Rezept herstellen kannst, schmeckt auch ohne Bittermandeln fantastisch. 🙂

      Liebe Grüsse
      Judith

  • Bianca schrieb am 5. Januar 2021:

    Liebe Judith
    Ich habe heute dein Mandelmasse-Rezept für den Dreikönigskuchen ausprobiert. Leider wurde die Masse krümelig und nicht breiartig . Ich frage mich nun, was ich falsch gemacht habe.
    Liebe Grüsse
    Bianca

    • Streusel schrieb am 5. Januar 2021:

      Hallo Bianca

      Ich vermute mal, dass du die Masse nicht lange genug püriert hast. Könnte das sein?

      Liebe Grüsse
      Judith

  • Svenson schrieb am 5. Januar 2021:

    Hallo an Bianca (und Judith), bei Dir wurde die Madelmasse krümelig. Bei mir heute auch, habe aber nur die halbe Menge (gibt ca. 66g) für doppelte Portion Königskuchenteig gemacht. Ich denke es kann daran liegen, dass ich die Zucker/Wassermasse zu lange geköchelt habe, so ist mehr Wasser verdampft. Also schnell erhitzen (100-105 Grad) bis der Zucker geschmolzen ist und ab in den Mixer. Dann werde ich das nächste Mal den Mixer bereits beim Einfüllen vom Zuckersirup einschalten. So hat es jetzt im Dreikönigskuchenteig kleine Klümpchen von der Mandelmasse gegeben. Wird aber bestimmt dennoch super lecker Morgen 😉 lg Svenson

  • Karin schrieb am 18. Januar 2021:

    Kann ich die Mandelmasse einfrieren?
    Liebe Grüsse
    Karin

    • Streusel schrieb am 20. Januar 2021:

      Hallo Karin

      Theoretisch sollte es problemlos möglich sein, die Mandelmasse tiefzukühlen. Ich selbst habe es aber noch nicht ausprobiert.
      Werde das beim nächsten Mal sicher testen. 🙂

      Liebe Grüsse
      Judith

  • Albert Ziegler schrieb am 26. Januar 2021:

    Kann ich diese Mandelmasse auch für Mandelgipfel oder Biberfüllungen verwenden oder ist das eine andere Mandelfüllung. Mir scheint diese Marzipanfüllung dazu eher zu fest.

    • Streusel schrieb am 26. Januar 2021:

      Hallo Albert

      Es ist genau die selbe Füllung. Falls sie dir zu fest erscheint, kannst du noch etwas Wasser dazugeben, bis sie für dich die richtige Konsistenz hat.

      Liebe Grüsse
      Judith

  • Rita schrieb am 19. März 2021:

    hallo, ich wüsste gerne, ob ich Mandelmasse wie Mandelmus nutzen kann? oder was ist der Unterschied der beiden Produkte, ausser der Herstellungsart?
    ich möchte gerne Energy Balls machne, da habe ich bei diveresen Rezepten von Mandelmus gelesen, jedoch würde mir der Einsatz von Mandelmasse eher zusagen, kann ich das wohl einfach 1:1 austauschen????

    • Streusel schrieb am 20. März 2021:

      Hallo Rita

      Mandelmasse enthält Zucker, Mandelmus enthält keinen Zucker. Darum würde ich trotz deiner Bedenken Mandelmus verwenden.
      Falls du dieses selber machen möchtest, kannst du einfach mein Rezept für Erdnussbutter verwenden und anstelle von Erdnüssen Mandeln verwenden.

      Liebe Grüsse
      Judith

  • Melanie schrieb am 27. Mai 2021:

    Hallo! Kann ich diese Mandelmasse auch mit ungeschälten Mandeln herstellen?

    • Streusel schrieb am 28. Mai 2021:

      Hallo Melanie

      Das geht auch. 🙂

      Liebe Grüsse
      Judith

  • Brigit schrieb am 26. Juli 2021:

    Hallo
    Ich benötige Mandelmasse mit 25% Mandelanteil für ein Rezept (Aprikosencake). Wie könnte ich dieses Rezept anpassen ?
    Danke und beste Grüße Brigit

    • Streusel schrieb am 27. Juli 2021:

      Liebe Brigit

      Wie kommst du darauf, dass du für dieses Rezept eine Mandelmasse mit einem Mandelanteil von 25% benötigst?
      Versuche es doch einmal mit dieser Mandelmasse und schaue, wie es dir schmeckt.

      Liebe Grüsse
      Judith