HalbfabrikateRezepte    

Paniermehl / Semmelbrösel


4. April 2018

Kategorien: HalbfabrikateRezepte

Für die Herstellung von Paniermehl / Semmelbrösel benötigt es nichts weiter als trockenes Brot. Die ideale Resteverwertung für die Momente, wenn das Hungergefühl im Bauch die benötigte Brotmenge leiiicht höher berechnet, als der Magen dann tatsächlich aufnehmen kann. Zudem ist es schnell sowie einfach zubereitet und das Wiener Schnitzel oder die selbst gemachten Fisch-Stäbli schmecken noch ein bisschen besser und autentischer, als mit den gekauften Krümeln.

 

Rezept für Paniermehl / Semmelbrösel – selber machen

 

Da ich beim Brot backen öfter mal herumexperimentiere (wer hätte das gedacht?), passiert es ab und zu, dass das Resultat dann halt doch nicht sooo lecker schmeckt, wie ich mir das vorgestellt hatte. Und damit die Pferde vom Hof des Nachbarn nicht allzu dick werden, trockne ich das Brot ganz einfach und mache mir mein eigenes Paniermehl / Semmelbrösel daraus. Auch wenn ich kein grosser Fleischesser bin und ein saftiges Wiener Schnitzel gewiss nicht jede Woche auf dem Menü-Plan steht, so brauche ich die feinen Brotkrümel doch immer mal wieder.

Zum Beispiel streue ich sie ab und zu, anstelle von gemahlenen Haselnüssen oder Mandeln, auf den ungebackenen Teigboden von Früchtewähen (z.B. Zwetschgen-Wähe). Damit wird verhindert, dass die gefrorenen Früchte den Teigboden aufweichen.

Oder ich mische die Krümel kurz vor dem Panieren mit etwas Knoblauchpulver, Paprika und geriebenem Sprinz oder Parmesan. Dann werden Auberginen, Karotten, Zucchini und Co. darin gewendet und im Ofen knusprig gebacken.

 


 

Benötigte Zutaten

 

 


 

So gelingt die Zubereitung von Paniermehl / Semmelbrösel

 

  1. Brotresten in Scheiben schneiden. Auf einem Kuchengitter ausbreiten, mit Haushaltspapier bedecken und einige Tage trocknen lassen. Die Brotresten dürfen keine Feuchtigkeit mehr aufweisen, da das Paniermehl sonst während der Lagerung zu schimmeln beginnen kann.
  2. Getrocknetes Brot im Hochleistungsmixer fein mahlen.
  3. Wer keinen Hochleistungsmixer besitzt, kann das trockene Brot auch portionenweise in einen Plastikbeutel legen und mit dem Nudelholz darüberrollen  – bis es feingemahlen ist.
  4. Paniermehl / Semmelbrösel in ein luftdichtes Vorratsglas abfüllen.

 


 

Tipps

  • Für Paniermehl / Semmelbrösel sollte kein Zopf oder zopfähnliches Gebäck mit viel Butter im Teig verwendet werden. Sonst kann es schnell ranzig werden.
  • Aufbewahren kann man es gut verschlossen ca. 2 Monate.

 


 

Du hast das Rezept bereits getestet? Dann bewerte es mit den 5 Sternchen hier:
recipe image
Rezept
Paniermehl / Semmelbrösel
Verfasserin
Veröffentlicht am
Aktive Zubereitungszeit
Wartezeiten
Zeit Total
Bisherige Bewertung
3.51star1star1star1stargray Based on 9 Review(s)


               



Gefällt dir der Beitrag oder hast du eine Frage dazu? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Notwendig auszufüllende Felder sind mit * markiert.

neunzehn − dreizehn =


2 Kommentare

  • Hanspeter schrieb am 22. Februar 2019:

    Hoi Judith,

    Das ist eine sehr gute Idee mit dem Paniermehl! Da ich immer gerne frisches Brot habe, muss ich dadurch viel wegwerfen! Kannst Du mir in etwa sagen was Du für einen Mixer hast wo da passen würde um das Paniermehl zu malen?

    Besten Dank und

    Liebe Grüsse

    Hanspeter