HauptmahlzeitenKooperationenRezepteSalziges    

Rainbow Wraps


5. Mai 2020
Tags:
Kategorien: HauptmahlzeitenKooperationenRezepteSalziges

Mit diesen Rainbow Wraps zaubert man ganz einfach eine wunderbar bunte und angenehm leichte Mahlzeit auf den Tisch. Sobald das knallige Randen-Fladenbrot fertig gebacken ist, kann die Füllung bereitgemacht werden und das fröhliche Befüllen beginnt.

Rezept für selbst gemachte Rainbow Wraps – bunte Randen-Wraps mit Gemüse.

:: DIESER BERICHT ENTHÄLT WERBUNG UND / ODER AFFILIATE-LINKS ::

Das Rezept für diese Rainbow Wraps habe ich übrigens extra für die «Coop-Zeitung» entwickelt und gebacken.

Jede Woche werden die Leser der meistgelesenen Zeitung der Schweiz mit interessanten Berichten rund um gutes Essen, Familie, Reisen, Kultur und vielem mehr versorgt. Herausgegeben und präsentiert wird das Magazin von Coop. Wer einen Blick auf meinen Auftritt im Heft werfen möchte, kann sich den Bericht hier ansehen.


Rezept-Überblick: Rainbow Wraps

Menge


Für: 4 Personen


Ergibt: 8 Stück

Stückgrösse: 17 cm (L)

Stückgewicht: 147 g


Haltbarkeit


Im Kühlschrank (1 bis 5°C):
1 Tag


Zubereitungszeit


Aktive Zubereitungszeit: 00H30M


Wartezeit: 00H00M


Zeit Total: 00H30M



Zutaten

Basis

  • 8 Stk. Randen-Fladenbrot

Sauce

  • 120 g Créme fraîche (Saure Sahne, 35% Milchfett)
  • 70 g Halbfettquark Nature (5% Milchfett)
  • 17 g Zitronensaft (1,5 EL)
  • Salz
  • Pfeffer

Füllung

  • 80 g Rucola, gerüstet
  • 80 g Karotten, gelb, gerüstet
  • 120 g Karotten, orange, gerüstet
  • 80 g Karotten, violett, gerüstet
  • 120 g Kohlrabi, gerüstet
  • 160 g Feta
  • 20 g Sesam

Zubereitung

  1. Randen-Fladenbrot nach diesem Rezept zubereiten.
  2. Créme fraîche, Halbfettquark sowie Zitronensaft mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Rucola waschen, Karotten sowie Kohlrabi rüsten.
  4. Auf jedem Randen-Fladenbrot etwas Zitronensauce verteilen. Anschliessend mit Ruccola, Saisongemüse und Feta belegen. Sesam darüberstreuen und servieren.

Tipps

  • Die Gemüsemischung kann nach Belieben saisonal angepasst werden. Wer mag, pimpt die Wraps noch mit Zwiebeln und Kräutern.
  • Warm schmecken die Wraps am besten. Wer mag, erwärmt die Wraps darum direkt vor dem Essen nochmals kurz.

Ähnliche Rezepte


Rezept für selbst gemachte Rainbow Wraps – bunte Randen-Wraps mit Gemüse.
Rezept für selbst gemachte Rainbow Wraps – bunte Randen-Wraps mit Gemüse.

Du hast das Rezept bereits getestet? Dann bewerte es mit den 5 Sternchen hier:
recipe image
Rezept
Rainbow Wraps
Verfasserin
Veröffentlicht am
Aktive Zubereitungszeit
Wartezeiten
Zeit Total
Bisherige Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)


               



Gefällt dir der Beitrag oder hast du eine Frage dazu? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Der Kommentar muss zur Spam-Vermeidung von Streusel freigegeben werden. Darum erscheint er hier nicht sofort nach der Eingabe.
Deine E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch weitergegeben.

19 − 17 =


0 Kommentare