BackzutatenHalbfabrikateRezepte    

Schokoglasur / Kuchenglasur


27. Oktober 2022
Tags:
Kategorien: BackzutatenHalbfabrikateRezepte

Diese Schokoglasur / Kuchenglasur ist einfach zubereitet, benötigt lediglich drei Zutaten, glänzt schön, wird schnittfest und schmeckt! Somit hat sie alles was es braucht, um die Fixfertig-Kuchenglasur aus dem Beutel endgültig aus unseren Küchen zu vertreiben.

Rezept für selbst gemachte Schokoglasur / Kuchenglasur.

Schokoglasur aus dem Supermarkt besteht aus Kakaopulver, pflanzlichen Ölen, einem Emulgator sowie Zucker. Je nach Marke kommen noch Magermilchpulver und Aroma dazu. Darum darf diese Glasur per Gesetz auch nicht als «Schokoglasur» bezeichnet werden, sondern ist meist mit «Zuckerglasur», «Fettglasur» oder «Kuchenglasur» angeschrieben. Das können wir zu Hause besser – davon bin ich überzeugt.


Rezept-Überblick: Schokoglasur / Kuchenglasur

Menge


Ergibt: 140 g


Haltbarkeit


Im Kühlschrank (1 bis 5°C):
1 Woche (gut verpackt)


Zubereitungszeit


Aktive Zubereitungszeit:
00H10M


Wartezeit: 00H20M


Zeit Total: 00H30M


Die Zubereitungsdauer für etwaige Teilrezepte (z.B. separat verlinktes Teig-Rezept) ist nicht in die hier angegebene Zubereitungszeit eingerechnet.


Das Video zum Rezept


Zutaten

Masse

  • 100 g Dunkle Schokolade
  • 20 g Butter
  • 20 g Puderzucker

Zubereitung

  1. Einen Topf zur Hälfte mit Wasser füllen und bis kurz vors Kochen bringen.
  2. Die Schokolade in kleine Stücke brechen, in eine Chromstahlschüssel geben und über dem heissen Wasserbad schmelzen. Die Chromstahlschüssel soll dabei das Wasser nicht berühren; die Schokolade wird nur durch den aufsteigenden Wasserdampf erwärmt.
  3. Währenddessen die Butter in einem kleinen Pfännchen schmelzen. Sie soll nur etwas erwärmt werden und nicht zu kochen beginnen.
  4. Den Puderzucker mit der geschmolzenen Butter glatt rühren.
  5. Sobald die Schokolade geschmolzen ist, die Buttermischung beigeben und über dem heissen Wasserbad mit dem Schneebesen etwa 1 Minute kräftig unterrühren. Dabei wird die Schokolade zuerst fest, sie verflüssigt sich durch das Rühren aber wieder.
  6. Die Glasur 5 Minuten über dem heissen Wasserbad stehen lassen und vor dem Glasieren nochmals kräftig durchrühren.

Tipps

  • Darauf achten, dass keine Wasserspritzer in die erwärmte Schokoladenmasse gelangen. Das Wasser lässt die Schokolade stocken, und sie wird wieder fest.
  • Es ist nicht schlimm, wenn die Schokolade nach Beigabe der Buttermischung wieder nahezu fest wird. Je länger man die Glasur zum Schluss rührt, desto flüssiger und somit besser zu verarbeiten wird sie.
  • Die Glasur lässt sich auch mit Milchschokolade zubereiten. Sie wird dadurch nach der Zugabe der Buttermischung aber etwas fester als mit dunkler Schokolade. Falls sie sich als Klumpen im Schneebesen verheddert, klopft man sie wieder heraus und rührt kräftig weiter. Nach etwa 5 Minuten wird auch diese Glasur wieder flüssig und gut zu verarbeiten.
  • Man kann die Schokoglasur auch abkühlen lassen und im Kühlschrank gut verpackt ein paar Tage aufbewahren. Bei Bedarf wärmt man sie nochmals kurz über dem heissen Wasserbad auf und kann sie dann wie gewohnt verwenden.


Du hast das Rezept bereits getestet? Dann bewerte es mit den 5 Sternchen hier:
recipe image
Rezept
Schokoglasur
Verfasserin
Veröffentlicht am
Aktive Zubereitungszeit
Wartezeiten
Zeit Total

               

Gefällt dir der Beitrag oder hast du eine Frage dazu? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Der Kommentar muss zur Spam-Vermeidung von Streusel freigegeben werden. Darum erscheint er hier nicht sofort nach der Eingabe.
Deine E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch weitergegeben.

2 + vier =


0 Kommentare