Kuchen und TortenRezepte    

Schokoladen-Cupcakes


10. Februar 2016

Kategorien: Kuchen und TortenRezepte

Mit diesem Rezept für Schokoladen-Cupcakes zaubert ihr herrlich feuchte, weiche und schokoladige Küchlein. Am Liebsten würde man sie alle alleine aufessen (ein gewisser Suchtfaktor ist vorhanden) und ziemlich wahrscheinlich wäre das auch seeehr befriedigend. Aber Teilen ist eben schon auch schön.

 

Rezept für Schokoladen-Cupcakes – selber machen

 

Das Tolle bei diesen Schokoladen-Cupcakes ist ja, dass sie auch oben ohne (also ohne Topping) sehr lecker schmecken. Und wenn man mal nur für sich selbst ein Küchlein haben möchte, kann man die Übriggebliebenen ganz einfach einfrieren (halt auch ohne Topping) und später wieder auftauen.

 


 

Benötigte Zutaten

für 12 Cupcakes

 

Schokoladen-Topping

  • 440 g schwarze Schokolade
  • 220 g Vollrahm (Sahne, 35% Milchfett)

 

Schokoladen-Cupcake Teig

  • 120 g Butter, weich
  • 300 g Zucker
  • 100 g Ei
  • 180 g Weissmehl
  • 60 g Kakaopulver
  • 1.5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Buttermilch
  • 120 g Kaffee (am Besten starker Espresso)

 


 

So gelingt die Zubereitung der Schokoladen-Cupcakes

 

Schokoladen-Topping (Ganache)

  1. Schokolade in kleine Stückchen hacken und in einer Schüssel bereitstellen.
  2. Sahne kurz aufkochen, über die Schokoladenstückchen giessen und alles vorsichtig, ohne starkes Rühren (sonst bilden sich Luftbläschen in der Ganache) mischen, bis die Schokolade geschmolzen und eine homogene Schokoladencreme (Ganache) entstanden ist.
  3. Ganache nun für 2 Stunden bei Raumtemperatur fester werden lassen.

 

Schokoladen-Cupcakes

  1. Butter und Zucker miteinander rühren.
  2. Eier nach und nach langsam beigeben.
  3. In einer separaten Schüssel Mehl, Kakaopulver, Backpulver und die Prise Salz mischen.
  4. In einem Litermass die Buttermilch und den Kaffee mischen.
  5. Nun die Mehlmischung und die Flüssigkeit abwechslungsweise nach und nach unter die Butter-Zucker-Mischung heben.
  6. Muffinblech mit Backförmchen auslegen und diese mit dem Teig befüllen.
  7. Die Muffins jetzt im auf 180°C (Umluft) heissen, vorgeheizten Ofen für ca. 18 Minuten backen (Teigprobe: mit Stricknadel ins Küchlein stechen, wenns fast (!) sauber wieder rauskommt, sind die Küchlein perfekt).
  8. Die fertig gebackenen Schokoladen-Cupcakes sofort aus der Muffin-Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Achtung: Die Küchlein sind nicht super-super-hart-durchgebacken und noch leicht feucht. Darum müssen sie ganz behutsam angefasst werden, ansonsten brechen sie beim Aus-der-Muffinform-Nehmen auseinander.

 

Finish

  1. Schokoladen-Topping in einen Dressiersack (Dressierbeutel) mit einem Sterntüllen-Einsatz geben und die ausgekühlten Schokoladen-Cupcakes dekorieren.

 


 

Rezept für Schokoladen-Cupcakes – selber machen

 

Rezept für Schokoladen-Cupcakes – selber machen

 


 

Du hast das Rezept bereits getestet? Dann bewerte es hier kurz:
recipe image
Rezept
Schokoladen-Cupcakes
Rezept von
Veröffentlicht am
Aktives Zubereiten
Passives Zubereiten
Zubereitungszeit total
Bisherige Bewertung
2.51star1star1stargraygray Based on 4 Review(s)


               



Gefällt dir der Beitrag oder hast du eine Frage dazu? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Notwendig auszufüllende Felder sind mit * markiert.

1 × 2 =


2 Kommentare

  • Jo schrieb am 17. Februar 2016:

    Mmhhh! Der sieht ja lecker aus! …gleich mal ausprobieren! 🙂

    • Streusel schrieb am 20. Februar 2016:

      Freut mich. Aber Achtung, das Rezept reicht nur für ein Cupcake (da Single-Rezept) und Suchtgefahr ist nicht auszuschliessen. 😉