KonfektRezepte    

Schokoladen-Meringues / Schokoladen-Baisers


16. Juni 2017
Tags:
Kategorien: KonfektRezepte

Wer Schokoladen-Meringues / Schokoladen-Baisers mag, die so richtig krümelig-trocken-schokoladig schmecken und wer gleichzeitig aber auch auf kleine, weiche Schokoladen-Stückchen steht, ist mit diesem Rezept wohl gar nicht so schlecht bedient.

 

Rezept für Schokoladen-Meringues / Schokoladen-Baisers – selber machen

 

Nach meinen unzähligen Test-Versuchen mit normalen Baisers, behaupte ich einfach mal, dass ich die luftig trockenen Dinger so langsam im Griff habe. (Wer sich dafür interessiert, was es bei der Herstellung von Baisers alles zu beachten gibt, sollte unbedingt einen Blick auf diesen Blog-Eintrag von mir lesen. Da habe ich all meine gesammelten Erfahrungen dokumentiert.)

 

Dass die Weiterentwicklung zum Schokoladen-Meringue / Schokoladen-Baiser folgen würde, war deshalb weniger eine Frage des «Ob?» sondern eher des «Wann?». Und dieses «Wann?» war heute. Jetzt. Nach einem Back-Experiment wofür ich seeeehr viel Eigelb, aber null und überhaupt gar kein Eiweiss benötigt hatte und dieses darum ganz allein im Kühlschrank auf seine Bestimmung wartete. Sehr geduldsam wartete.

 


 

Benötigte Zutaten

für ca. 11 Stück

 

  • 120 g Eiweiss
  • 180 g Zucker
  • 20 g Kakaopulver
  • 100 g Milchschokolade

 


 

So gelingt die Zubereitung der Schokoladen-Meringues / Schokoladen-Baisers

 

  1. Einen Topf mit Wasser erhitzen (Wassertemperatur ca. 55–65 °C).
  2. Währenddessen das Eiweiss mit dem Zucker in eine Schüssel abwägen.
  3. Die Milchschokolade in kleine Würfelchen hacken.
  4. Ist das Wasser bereit, wird die Eiweiss-Zucker-Mischung über dem Wasserbad, unter ständigem Rühren mit dem Hand-Schneebesen, so lange gerührt, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Testen lässt sich das so: Zwischen Zeigefinger und Daumen etwas Eiweiss-Zucker-Mischung verreiben. Fühlt man die Zuckerkristalle noch, muss weiter gerührt werden.
  5. Sobald sich alle Zuckerkristalle aufgelöst haben, wird die Schüssel aus dem Wasserbad genommen und die Eiweiss-Mischung mit dem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine steif geschlagen. Das Eiweiss lässt sich, weil es erwärmt wurde, seeehr steif schlagen. Und kühlt dabei gleichzeitig etwas ab.
  6. Ist das Eiweiss schön steif, kann das Kakaopulver dazugesiebt und kurz und behutsam mit dem Gummischaber untergehoben werden. Versucht hier nicht allzu sehr zu trödeln, ansonsten könnte die Eiweiss-Masse wieder etwas weicher werden und die Schokoladen-Baisers werden flacher.
  7. Ist das Kakaopulver untergehoben, können die Milchschokoladen-Würfelchen ebenfalls dazugegeben und behutsam untergehoben werden. Auch hier gilt: Nicht zu lange an der Masse herumbasteln.
  8. Dann wird die Masse mit zwei Esslöffeln auf die mit Backpapier belegten Bleche drapiert, so dass hübsche Baiser-Häufchen entstehen. Meine Baisers hatte ungefähr die Masse von 9 x 7 cm und eine Höhe von ca. 3 cm, was dann ca. 11 Stk. ergibt.
  9. Jetzt müssen die Schokoladen-Baisers ca. 15 Minuten bei Raumtemperatur antrocknen. Währenddessen kann der Ofen auf 100 °C (Umluft) vorgeheizt werden.
  10. Im Anschluss die Baisers im Ofen während 4 Stunden trocknen. Dabei unbedingt einen Holzkochlöffel zwischen Ofen und Ofentür stecken, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
  11. Nach dem Trocknen und vor dem Essen, sollten die Schokoladen-Baisers auf dem Blech fertig abkühlen. Erst dann vom Backpapier ablösen.

 


 

Tipp

Meringues / Baisers können gut 1–2 Wochen in einer luftdichten Dose gelagert werden. Das habe ich jedenfalls an mehreren Stellen gelesen. Ich persönlich lagere meine Baisers jeweils in einer Glas-Bonbonniere. Und meistens sind sie dann auch innerhalb dieser 1–2 Wochen aufgegessen.

 


 

Rezept für Schokoladen-Meringues / Schokoladen-Baisers – selber machen

 

Rezept für Schokoladen-Meringues / Schokoladen-Baisers – selber machen

 


 

Übersicht
recipe image
Rezept
Schokoladen-Meringues / Schokoladen-Baisers
Rezept von
Veröffentlicht am
Aktives Zubereiten
Passives Zubereiten
Zubereitungszeit total
Bisherige Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 3 Review(s)
Findest du gut? Dann teile es:




Gefällt dir der Beitrag oder hast du eine Frage dazu? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Notwendig auszufüllende Felder sind mit * markiert.


0 Kommentare