RezepteSüssesTorten und Törtchen    

Schwarzwälder Kirschtorte


26. Juli 2021
Tags:
Kategorien: RezepteSüssesTorten und Törtchen

Die Schwarzwälder Kirschtorte zählt zu den altehrwürdigen Torten-Klassikern. So altehrwürdig, dass sie oft, wenn sich die Frage «Welches Dessert soll ich machen?» auftut, vergessen wird. Ein bisschen zu Unrecht, denke ich, denn wenn die luftig-sanfte Torte dann mal wieder serviert wird, sprechen die glänzenden Augen der Tischgesellschaft Bände.

Rezept für selbst gemachte Schwarzwälder Kirschtorte.

Ganz wie das Original sieht meine Schwarzwälder Kirschtorte zwar nicht aus, schmecken tut sie aber genau so gut. Denn im Gegensatz zu meiner Torte hat das Original weniger Schichten und wird dadurch flacher. Der Rand gibt nicht den Blick aufs Innenleben frei («naked»), wie bei meiner Version, sondern wird mit Schlagrahm eingestrichen und mit Schokoladenstreuseln eingestreut. Zudem enthält das Original keine frischen Kirschen, sondern Konservenkirschen aus der Dose.

Ob nun Original oder nicht: ein Hingucker und somit ein Versuch wert, ist diese Schwarzwälder Kirschtorte auf jeden Fall.


Rezept-Überblick: Schwarzwälder Kirschtorte

Menge


Für: 10 Personen


Ergibt: 1 Stück

Stückgrösse: 18×11 cm (Ø×H)


Haltbarkeit


Im Kühlschrank (1 bis 5°C):
2 Tage (gut verpackt)


Zubereitungszeit


Aktive Zubereitungszeit: 00H30M


Wartezeit: 00H00M


Zeit Total: 00H30M



Zutaten

Biskuit

Füllung

  • 100 g Zuckersirup
  • 80 g Kirsch
  • 90 g Kirschen, entsteint
  • 500 g Vollrahm (Sahne, 35% Milchfett)

Dekoration

  • 140 g Kirschen (ca. 14 Stk.)
  • 40 g Schokoladenspähne

Zubereitung

  1. Aus den oben angegebenen Zutaten zwei Schokoladenbiskuits (Ø 18 cm) mit Hilfe dieses Rezeptbeschriebs für Schokoladenbiskuit zubereiten – die Backdauer jedoch auf 15 bis 16 Minuten reduzieren. Wenn du zwei Springformen mit einem Durchmesser von 18 cm hast, kannst du beide Biskuits gleichzeitig backen und gleich alle oben angegebenen Zutaten fürs Biskuit auf einmal verwenden. Wenn du nur eine Springform hast, halbierst du die Zutatenmengen, so dass du die beiden Biskuits einzeln nacheinander zubereiten kannst. Die Biskuits nach dem Backen auskühlen lassen.
  2. Den Zuckersirup nach diesem Rezept hier zubereiten (es wird etwas weniger Zuckersirup benötigt, als mit dem Rezept hergestellt wird) und auskühlen lassen.
  3. 100 g Zuckersirup mit 80 g Kirsch vermischen.
  4. Die Kirschen für die Füllung entsteinen und vierteln (Endgewicht gerüstet: 90 g).
  5. Die beiden Schokoladenbiskuits je einmal horizontal halbieren, sodass vier Biskuit-Schichten entstehen.
  6. Den Vollrahm steif schlagen.
  7. Die erste Biskuitschicht als Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Viertel des Zuckersirups tränken. Einen Viertel des Schlagrahms daraufgeben (ca. 120 g) und bis knapp zum Rand darauf ebenmässig ausstreichen. Einen Drittel der geschnittenen Kirschen (30 g) darauf verteilen.
  8. Die zweite Biskuitschicht darauf auflegen, sehr sanft andrücken und mit einem Viertel des Zuckersirups tränken. Einen Viertel des Schlagrahms daraufgeben und bis knapp zum Rand darauf ebenmässig ausstreichen. Einen Drittel der geschnittenen Kirschen darauf verteilen.
  9. Die dritte Biskuitschicht darauf auflegen, sehr sanft andrücken und mit einem Viertel des Zuckersirups tränken. Einen Viertel des Schlagrahms daraufgeben und bis knapp zum Rand darauf ebenmässig ausstreichen. Einen Drittel der geschnittenen Kirschen darauf verteilen.
  10. Die vierte Biskuitschicht darauf auflegen, sehr sanft andrücken und mit dem letzten Viertel des Zuckersirups tränken. Den letzten Viertel des Schlagrahms daraufgeben und bis zum Rand darauf ebenmässig ausstreichen.
  11. Die Kirschen für die Deko (es benötigt ca. 14 Stk.) mitsamt Stiel waschen, trockentupfen und kreisförmig auf der Torte anrichten.
  12. Zum Schluss die Schokoladenspähne innerhalb des Kirschen-Kreises aufstreuen.

Tipps

  • Wenn du keine Springform/Tortenring mit 18 cm Durchmesser hast oder ausleihen kannst, kannst du auch auf eine Springform/Tortenring mit 24 cm Durchmesser ausweichen. In diesem Fall verwende die Zutatenmengen, welche im Rezeptbeschrieb für Schokoladenbiskuit angegeben sind und backe lediglich ein Biskuit (welches du dann beim Schichten der Torte zweimal horizontal durchschneidest). Die Schwarzwälder Kirschtorte wird dadurch etwas breiter dafür nicht ganz so hoch. Die restlichen Zutaten für die Füllung und Dekoration bleiben gleich.
  • Wenn du nicht so viel Platz im Kühlschrank hast, dann dekoriere die Torte erst kurz vor dem Servieren mit den Kirschen und den Schokoladenspähnen. Dadurch sparst du ein paar Zentimeter an Höhe ein.


Rezept für selbst gemachte Schwarzwälder Kirschtorte.
Rezept für selbst gemachte Schwarzwälder Kirschtorte.

Du hast das Rezept bereits getestet? Dann bewerte es mit den 5 Sternchen hier:
recipe image
Rezept
Schwarzwälder Kirschtorte
Verfasserin
Veröffentlicht am
Aktive Zubereitungszeit
Wartezeiten
Zeit Total
Bisherige Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)


               



Gefällt dir der Beitrag oder hast du eine Frage dazu? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Der Kommentar muss zur Spam-Vermeidung von Streusel freigegeben werden. Darum erscheint er hier nicht sofort nach der Eingabe.
Deine E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch weitergegeben.

4 + zehn =


0 Kommentare