EiscremeEiscreme und SorbetsRezepte    

Vanilleeis ohne Ei


12. Juli 2021
Tags:
Kategorien: EiscremeEiscreme und SorbetsRezepte

Dieses Vanilleeis ohne Ei schmeckt genau so cremig und erfrischend, wie die klassische Variante mit Ei. Ein kleiner Unterschied ist aber dennoch spürbar, denn – wenn auch nur unbewusst wahrnehmbar – der Geschmack von Eigelb ist eine feste Komponente vom für uns gewohnten «Vanillegeschmack». Dennoch: Wer auf der Suche nach einem Vanilleeis ist, das zu einem heissen Früchte Crumble, zu warmer Schokoladensauce oder zu einem Affogato al caffè passt, der ist mit diesem Rezept bestens bedient.

Rezept für selbst gemachtes Vanilleeis ohne Ei.

Damit das Vanilleeis auch ohne Ei den typischen, leicht gelblichen Farbton erhält, gebe ich jeweils noch etwas Kurkuma bei. Dieses gelbe Gewürz ist jedoch etwas heimtückisch, denn es entfaltet seine Farbkraft erst nach einer gewissen Zeit, beim Aufkochen der Eismasse. Darum mein Tipp an dich: Auch wenn die Eismasse direkt nach dem Beimischen des Kurkuma noch nicht die Farbe hat, die du dir wünscht, gib nicht mehr dazu. Die Farbe wird sich, sobald die Eismasse kocht, noch intensivieren.

Wer kein Kurkuma zu Hause hat, der kann es auch ganz einfach weglassen.


Rezept-Überblick: Vanilleeis ohne Ei

Menge


Für: 5 Personen


Ergibt: 1 l


Haltbarkeit


Im Tiefkühlschrank (–18 bis –20°C):
4 Monate (gut verpackt)


Zubereitungszeit


Aktive Zubereitungszeit: 00H15M


Wartezeit: 03H00M


Zeit Total: 03H15M



Zutaten

Eismasse

  • 540 g Vollmilch (3,5% Milchfett)
  • 130 g Zucker
  • 5 g Johannisbrotkernmehl
  • 2 Pr. Kurkuma
  • 1 Stk. Vanilleschote
  • 210 g Vollrahm (Sahne, 35% Milchfett)

Zubereitung

  1. Die Milch mit dem Zucker, dem Johannisbrotkernmehl und dem Kurkuma (optional, da das Kurkuma nur für die gelbliche Farbe sorgt) in einem Kochtopf vermischen.
  2. Die Vanilleschote längs aufschneiden, die Samen auskratzen und mitsamt der Schote zur Milchmischung geben.
  3. Die Mischung unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.
  4. Die flüssige Eismasse in ein sauberes Glas- oder Chromstahlgefäss umfüllen und die Vanilleschote daraus entfernen. Die Masse kurz mit dem Pürierstab durchmischen.
  5. Den Vollrahm dazugeben, nochmals mit dem Pürierstab durchmischen, zudecken (mit einem Deckel oder Klarsichtfolie) und 1 bis 12 Stunden im Kühlschrank abkühlen und anziehen lassen.
  6. Variante 1, ohne Eismaschine: Die flüssige Eismasse ins Tiefkühlfach stellen und alle 30 Minuten kurz aber kräftig durchrühren, bis sie gefroren ist.
  7. Variante 2, mit Eismaschine: Die flüssige Eismasse ins Gefäss der Eismaschine geben und unter Rühren (diese Arbeit übernimmt die Eismaschine) gefrieren lassen. Mit meiner Eismaschine dauert das ca. 45 bis 60 Minuten – einfach solange, bis die Maschine von alleine ausschaltet, weil das Eis fest genug ist.
  8. Das Vanilleeis sofort geniessen oder in ein tiefkühltaugliches, vorgekühltes Behältnis geben, zudecken und im Tiefkühler nochmals 1 bis 4 Stunden weiter gefrieren lassen (dann hat es für mich die beste Konsistenz).

Tipps

  • Die optimale Lager-Temperatur von Eiscreme liegt bei ca. -20 bis -18°C.
  • Die optimale Genuss-Temperatur von Eiscreme liegt bei ca. -15 bis -10°C.
  • Das Aufkochen der Eismasse dient dazu, einen grossen Teil der Bakterien abzutöten und dem Johannisbrotkernmehl die optimalen Voraussetzungen zum Binden der Masse zu geben.


Rezept für selbst gemachtes Vanilleeis ohne Ei.
Rezept für selbst gemachtes Vanilleeis ohne Ei.

Du hast das Rezept bereits getestet? Dann bewerte es mit den 5 Sternchen hier:
recipe image
Rezept
Vanilleeis ohne Ei
Verfasserin
Veröffentlicht am
Aktive Zubereitungszeit
Wartezeiten
Zeit Total
Bisherige Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)


               



Gefällt dir der Beitrag oder hast du eine Frage dazu? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Der Kommentar muss zur Spam-Vermeidung von Streusel freigegeben werden. Darum erscheint er hier nicht sofort nach der Eingabe.
Deine E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch weitergegeben.

14 − 6 =


0 Kommentare