EiscremeEiscreme und SorbetsRezepte    

Zitronen-Joghurteis


23. April 2020
Tags:
Kategorien: EiscremeEiscreme und SorbetsRezepte

Dieses Zitronen-Joghurteis ist beides: Sorbet und Joghurteis in einem. Das Joghurt mildert die Zitronensäure auf angenehme Weise ab und verleiht dem leichten Eis mehr Weichheit. Es lässt sich gut portionieren (auch nachdem es schon mal komplett durchgefroren wurde) und schmilzt auf der Zunge eben genau so, wie das ein Eis tun soll.

Rezept für selbst gemachtes Zitronen-Joghurteis.

Der Aufwand für dieses Zitronen-Joghurteis hält sich mit einer aktiven Zubereitungszeit von 15 Minuten stark in Grenzen. Lediglich während der Wartezeit, bis die Eismasse abgekühlt und durchgefroren ist, braucht es etwas Geduld. Doch wer geduldig ist, wird bekanntlich belohnt.

Weiterer Pluspunkt für dieses Zitronen-Joghurteis: Es ist das perfekte Sommerdessert für Personen mit einer Glutenunverträglichkeit, einer Laktoseintoleranz oder Personen, die sich FODMAP-arm ernähren müssen.


Rezept-Überblick: Zitronen-Joghurteis

Menge


Für: 4 Personen


Ergibt: 700 g


Haltbarkeit


Im Tiefkühlschrank (–18 bis –20°C):
4 Monate (gut verpackt)


Zubereitungszeit


Aktive Zubereitungszeit: 00H15M


Wartezeit: 03H00M


Zeit Total: 03H15M



Zutaten

Eismasse

  • 200 g Zucker
  • 2 g Johannisbrotkernmehl
  • 2 g Zitronenschalen, unbehandelt (Bio), gerieben
  • 220 g Zitronensaft
  • 170 g Wasser
  • 300 g Joghurt Nature, laktosefrei (3,5% Milchfett)

Gramm in Löffel umrechnen? Für sicheres Gelingen empfehle ich IMMER alle Zutaten in Gramm abzuwägen. Für Notfälle gibts hier aber eine Hilfstabelle zum Umrechnen der Masseinheiten.


Zubereitung

  1. Zucker und Johannisbrotkernmehl mischen, alle weiteren Zutaten in einem Kochtopf dazugeben und unter Rühren auf 82°C erhitzen (das ist ungefähr kurz vor dem Siedepunkt).
  2. Eismasse in ein sauberes Glas- oder Chromstahlgefäss umfüllen, zudecken (mit einem Deckel oder Klarsichtfolie) und 2 bis 12 Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen.
  3. Eismasse ins Gefäss der Eismaschine geben und unter Rühren (diese Arbeit übernimmt die Eismaschine) gefrieren lassen. Mit meiner Eismaschine dauert das ca. 45 bis 60 Minuten – einfach solange, bis die Maschine von alleine ausschaltet, weil das Zitronen-Joghurteis fest genug ist.
  4. Zitronen-Joghurteis sofort geniessen oder in ein tiefkühltaugliches, vorgekühltes Behältnis (z.B. Keramik- oder Glasschale) geben, zudecken und im Tiefkühler nochmals 4 bis 8 Stunden weiter gefrieren lassen (dann hat es für mich die beste Konsistenz).

Tipps

  • Die optimale Lager-Temperatur von Eiscreme liegt bei ca. -20 bis -18°C.
  • Die optimale Genuss-Temperatur von Eiscreme liegt bei ca. -15 bis -10°C.
  • Ist das Eis schonmal komplett durchgefroren (-20 bis -18°C), kann es ca. 10 Minuten bei Raumtemperatur angetaut werden und ist dann wieder gut portionier- und geniessbar.
  • Wer keine Eismaschine hat, stellt die Sorbetmasse nach dem Abkühlen im Kühlschrank ins Tiefkühlfach und rührt sie alle 30 Minuten kurz aber kräftig durch, bis sie gefroren ist.
  • Das Erwärmen der Eismasse auf 82°C dient dazu, einen grossen Teil der Bakterien abzutöten und dem Johannisbrotkernmehl die optimalen Voraussetzungen zum Binden der Masse zu geben.

Ähnliche Rezepte


Rezept für selbst gemachtes Zitronen-Joghurteis.
Rezept für selbst gemachtes Zitronen-Joghurteis.

Du hast das Rezept bereits getestet? Dann bewerte es mit den 5 Sternchen hier:
recipe image
Rezept
Zitronen-Joghurteis
Verfasserin
Veröffentlicht am
Aktive Zubereitungszeit
Wartezeiten
Zeit Total
Bisherige Bewertung
41star1star1star1stargray Based on 4 Review(s)


               



Gefällt dir der Beitrag oder hast du eine Frage dazu? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Der Kommentar muss zur Spam-Vermeidung von Streusel freigegeben werden. Darum erscheint er hier nicht sofort nach der Eingabe.
Deine E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch weitergegeben.

eins × drei =


5 Kommentare

  • Wanda schrieb am 23. April 2020:

    Welche Alternative fuer Johanisbrotkernmehl gibt es, die fuer dieses Rezept tauglich sind?

    • Streusel schrieb am 24. April 2020:

      Hallo Wanda

      Ich sehe für dieses Rezept nicht unbedingt passende Alternativen für das Johannisbrotkernmehl.
      Von seiner Wirkung eignet es sich perfekt für Glace-Rezepte.
      Es ist auch gar nicht so teuer und du findest es in jedem Bio-Laden.

      Liebe Grüsse
      Judith

  • Susanne schrieb am 1. Mai 2020:

    Warum benützt du lactosefreien Joghurt?
    Liebe Grüsse Susanne

    • Streusel schrieb am 2. Mai 2020:

      Hallo Susanne

      Da der Zucker im laktosefreien Joghurt bereits aufgespalten ist, kristallisiert er bei längerer Lagerung der Eiscreme weniger schnell aus.
      Zudem ist das Eis dann laktosefrei. 🙂

      Liebe Grüsse
      Judith

  • Susanne schrieb am 28. Mai 2020:

    Guten Morgen

    das WAR himmlisch. So zart schmelzend. Bin begeistert.
    Danke für’s Teilen.

    Liebe Grüsse Susanne