FeingebäckRezepteSüsses    

Zwetschgen-Schiffchen mit Zimt-Streuseln


13. September 2021
Tags:
Kategorien: FeingebäckRezepteSüsses

Diese hübschen Zwetschgen-Schiffchen schmecken nach süssen Zwetschgen, verführerischem Zimt und einem Häuchlein Herbst. Wer den Blätterteig nicht kauft, sondern selber macht, wird mit Extra-Geschmack und Extra-Knusprigkeit belohnt.

Rezept für selbst gemachte Zwetschgen-Schiffchen mit Zimt-Streuseln.

Werden diese Zwetschgen-Schiffchen mit Zimt-Streuseln beim Abkühlen unbeaufsichtigt stehen gelassen, darf man sich nicht wundern, wenn man vom Partner / von der Partnerin oder den Kindern mit ungläubigen Augen angeschaut und mit der Frage «Sag mal, ist das Hackfleisch?» konfrontiert wird.

Denn die Zimt-Streusel haben, bevor sie mit dem lieblich anmutenden Puderzucker dekoriert werden, tatsächlich eine ziemliche Ähnlichkeit mit – naja – Hackfleisch.

Aber keine Sorge: Spätestens nach dem Dekorieren und beim Essen sind alle Zweifel ausgeräumt und ein zufriedenes Lächeln umspielt die Lippen der Kauenden.


Rezept-Überblick: Zwetschgen-Schiffchen mit Zimt-Streuseln

Menge


Für: 12 Personen


Ergibt: 12 Stück

Stückgrösse: 12×6 cm (L×B)

Stückgewicht: 80 g


Haltbarkeit


Im Zimmer (21 bis 23°C):
1 Tag unverpackt


Zubereitungszeit


Aktive Zubereitungszeit: 01H00M


Wartezeit: 00H35M


Zeit Total: 01H35M


Backen


Ofentemperatur: 210°C


Betriebsart: Ober- und Unterhitze


Position: Zweitunterste Schiene


Backdauer: 00H35M


Backform: Backblech (L×B×H: 43×34×2.2 cm)


Ofentemperatur und Backdauer können je nach Backofen leicht abweichen.


Zutaten

Teig

Füllung

  • 450 g Zwetschgen, gerüstet
  • 110 g Magerquark Nature (0,2% Milchfett)
  • 85 g Doppelrahm-Frischkäse (21% Milchfett)
  • 30 g Vanillezucker
  • 20 g Eigelb (Grösse 63+)

Streuselteig

  • 30 g Haselnüsse, gemahlen
  • 35 g Weizen-Weissmehl (Typ 400)
  • 25 g Rohzucker
  • 2 g Zimt
  • 30 g Butter

Dekoration

  • Eiweiss (Grösse 63+)
  • Puderzucker


Zubereitung

  1. Den Blitz-Blätterteig nach diesem Rezept zubereiten und etwa 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Benötigt wird zwar nur die Hälfte des Teiges, es lohnt sich jedoch trotzdem die ganze Teigmenge zuzubereiten, denn der Aufwand bleibt gleich und der Teig schmeckt grandios. Im Kühlschrank hält er bis zu drei Tage.
  2. Die Zwetschgen halbieren und den Stein entfernen (Endgewicht gerüstet: 450 g).
  3. Für die Füllung den Magerquark mit dem Doppelrahm-Frischkäse, dem Vanillezucker und dem Eigelb glatt rühren.
  4. Für den Streuselteig die Haselnüsse mit dem Mehl, dem Rohzucker und dem Zimt vermischen, dann mit der Butter zu Streuseln reiben.
  5. Die Hälfte des vorbereiteten Teiges (also 550 g) rechteckig ausrollen (2 mm dick und knapp 31 cm breit – die Länge ergibt sich durchs Ausrollen) und in 12 Quadrate schneiden (je 10×10 cm).
  6. Einen Klecks Quarkfüllung auf die Mitte jedes Teiglings geben (ca. 20 g pro Stk).
  7. Je vier Zwetschgenhälften pro Teigling länglich in der Diagonalen darauflegen (von links oben nach rechts unten), dabei einen Abstand von ca. 1 cm zum Rand frei lassen.
  8. Den Streuselteig ebenfalls darüberstreuseln (ca. 10 g pro Teigling).
  9. Die rechte obere Teigecke mit etwas Eiweiss bestreichen, mittig vom Teigling über die linke untere Ecke legen und sanft andrücken.
  10. Die Teiglinge behutsam auf ein oder zwei mit Backpapier belegte Bleche absetzen und 30 Minuten bei Raumtemperatur zugedeckt ruhen lassen.
  11. Ein Blech auf der zweituntersten Schiene in den Backofen schieben und für 35 Minuten backen. Sind die Teiglinge auf zwei Blechen verteilt, dauert das Backen lediglich 30 Minuten und das zweite Blech wird im Anschluss an das erste Blech gebacken.
  12. Die Zwetschgen-Schiffchen nach dem Backen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Tipps

  • Ich habe alle Teiglinge auf ein einziges Blech gelegt und so gebacken. So geht es etwas schneller, jedoch ist die Gefahr grösser, dass die Teiglinge aneinander anbacken.


Rezept für selbst gemachte Zwetschgen-Schiffchen mit Zimt-Streuseln.
Rezept für selbst gemachte Zwetschgen-Schiffchen mit Zimt-Streuseln.

Du hast das Rezept bereits getestet? Dann bewerte es mit den 5 Sternchen hier:
recipe image
Rezept
Zwetschgen-Schiffchen mit Zimt-Streuseln
Verfasserin
Veröffentlicht am
Aktive Zubereitungszeit
Wartezeiten
Zeit Total
Bisherige Bewertung
41star1star1star1stargray Based on 5 Review(s)


               



Gefällt dir der Beitrag oder hast du eine Frage dazu? Dann hinterlasse einen Kommentar.

Der Kommentar muss zur Spam-Vermeidung von Streusel freigegeben werden. Darum erscheint er hier nicht sofort nach der Eingabe.
Deine E-Mail-Adresse wird weder veröffentlicht noch weitergegeben.

neunzehn − siebzehn =


2 Kommentare

  • Ingrid schrieb am 18. September 2021:

    Eigentlich wollte ich heute was anderes backen, aber da kam das Rezept und ich habe umgestellt.
    Meine Schiffchen sehen zwar nicht so schön aus wie Deine, Judith (ein par sind oben aufgegangen), aber sie schmecken köstlich!
    Das Rezept ist nach ganz oben gerutscht auf der Ranking-Liste für Zwetschgen!
    Vielen Dank!

  • Bettina schrieb am 18. September 2021:

    Die viele Arbeit mit der Zubereitung von Teig, Crème und Streusel lohnt sich voll und ganz. Die Schiffli sind ein Genuss :–)
    Danke vielmal für die genaue Anleitung!